Abnehmen im Schlaf - ist es möglich?

Abnehmen im Schlaf, funktioniert das wirklich? Angenehm und leicht abnehmen wie beispielsweise ohne Sport oder nachts im Schlaf, das ist wohl ein berechtigter und angenehm klingender Wunsch. Die Meisten wissen nur nicht wie, aber es ist möglich. Mit der richtigen Vorgehensweise können Sie es schaffen abzunehmen, und das langfristig ohne Jojo-Effekt. So fühlen Sie sich dann endlich wieder attraktiver und wohler in Ihrem Körper. Wie Abnehmen im Schlaf funktioniert und auch bei Ihnen klappt, erfahren Sie hier in diesem Artikel. 

Abnehmen im Schlaf

Die wichtigsten Tipps und Tricks zum Abnehmen im Schlaf

Zugegebenermaßen, schlank schlafen oder Abnehmen im Schlaf klingt fast nach einer Wunschvorstellung. Damit Sie aber auch wirklich über Nacht abnehmen, ist es wichtig, dass Sie schon einiges am Tage beachten. Dennoch kann viel und lange schlafen generell dabei helfen die Fettverbrennung zu erhöhen. Um diesen Effekt noch weiter zu erhöhen, ist es hilfreich die folgenden Tipps tagsüber sowie die Tipps für den Schlaf in der Nacht umzusetzen.

1. Der Schlaf an sich: Abnehmen im Schlaf erfordert natürlich auch, dass einiges am Schlaf selbst beachtet wird, auch wenn es nur ein paar Kleinigkeiten sind. Zum einen ist da die Schlafdauer zu erwähnen. Es lohnt sich nämlich, wenn diese absolut ausreichend ist und daher in der Regel 7 bis 8 Stunden beträgt. Schlafmangel fördert nach Studien nämlich Übergewicht und führt zudem auch zu Heißhungerattacken. Auch die Zimmertemperatur in der Nacht spielt eine Rolle. So ist fürs Abnehmen im Schlaf auch eine Temperatur zwischen 15 und 19 Grad entscheidend, um die ideale Fettverbrennung zu erreichen. Wichtig ist auch die Schlafzeit, denn es ist von Bedeutung für eine gute Fettverbrennung in der Nacht vor 24 Uhr schlafen gehen. Außerdem ist es mehr als empfehlenswert bei absoluter Dunkelheit zu schlafen.

2. Das Richtige essen: Wichtig ist es, dass Sie das Richtige zu den drei Hauptmahlzeiten verzehren. Dabei müssen Sie aber keinesfalls auf Genuss verzichten oder hungern, ganz im Gegenteil. Sie dürfen je nachdem bis zu 1800 oder gar bis zu 2400 Kilokalorien täglich zu sich nehmen. Wenn Sie nachts abnehmen möchten, bedeutet das, dass es zum Frühstück vor allem Kohlenhydrate gibt und zum Mittagessen sättigende Mischkost, das heißt Kohlenhydrate und Eiweiß etwa in einem 50:50 Verhältnis. Abends gibt es dann gute Proteine, besser gesagt Eiweiß pur. Das heißt am besten Geflügel, mageres Lamm, Tofu, Linsen, Nüsse, Eier oder Milchprodukte. Auf Zwischenmahlzeiten gilt es zudem möglichst komplett verzichten, wenn Sie im Schlaf abnehmen möchten, da diese den Fettabbau blockieren. Oft hilft es dann bei Heißhunger-Attacken einfach ein großes Glas Wasser oder einen Pfefferminz-Tee zu trinken.

3. Essenszeiten: Auch die Essenszeiten sind wichtig zum Abnehmen im Schlaf. Besonders die Uhrzeit der Mahlzeit abends spielt eine große Rolle für die Fettverbrennung in der Nacht. Für eine gute Qualität im Schlaf und einer zufriedenstellenden nächtlichen Fettverbrennung gilt es nämlich zum einen möglichst wenig und leicht abends zu essen sowie auch nicht allzu spät. So vermeiden Sie, dass der Körper abends und nachts von den für die Fettverbrennung wichtigen Verdauungen gestört wird. So erreichen Sie auch, dass Körper und Verdauung sich gut regenerieren können. Daher nehmen Sie die Mahlzeit abends besser möglichst früh ein. Außerdem ist auch die Pause zwischen den drei Mahlzeiten ein Punkt, der eine Auswirkung auf die maximale Fettverbrennung hat. So wird empfohlen, dass idealerweise 5 Stunden jeweils zwischen den Mahlzeiten liegen. So könnten Sie das Frühstück um 8 Uhr, das Mittagessen um 13 Uhr und das Abendessen um 18 Uhr zu sich nehmen. Es ist nämlich auch wichtig, dass das Zeitfenster für die Aufnahme Ihrer Nahrung möglichst kurz ist, damit die Verdauung möglichst viel arbeiten kann und der Körper möglichst viel Fett verbrennen kann, und dies dann vor allem in der Nacht. Daher ist ein Zeitfenster von 8 bis maximal 11 Stunden für die Nahrungsaufnahme zum Abnehmen im Schlaf empfehlenswert.

Abendessen zum nachts abnehmen

Ein mögliches Abendessen

Warum eine Gewichtsreduktion über Nacht überhaupt möglich ist

Wenn man seinen Biorhythmus berücksichtigt, kann man über Nacht abnehmen. Schlank schlafen ist also möglich, weil der Biorhythmus Auswirkungen auf die Fettverbrennung hat. Daher ist es wichtig möglichst gut nach dem Biorhythmus zu essen und zu schlafen. Deshalb sind auch die bereits genannten Vorkehrungen beim Abnehmen im Schlaf ein wichtiger Bestandteil. Der Hintergrund: Insulin. Das Insulin vermindert nämlich die Fettverbrennung oder blockiert sie sogar. Daher ist es auch notwendig, so unterschiedlich zu den jeweiligen Mahlzeiten zu essen. Denn Insulin wird vor allem in großen Maßen ausgeschüttet, wenn Eiweiß und Kohlenhydrate gemeinsam verzehrt werden. Daher ist es hilfreich Trennkost zu machen und die Kombination Eiweiß und Kohlenhydrate zu vermeiden. Diese Trennkost wird daher nämlich auch als Insulin-Trennkost bezeichnet, die sich so also wiederum gut auf den Biorhythmus und die Fettverbrennung auswirkt. Dies ist wie bereits erwähnt besonders am Frühstück und am Abendessen wichtig, wo Sie zu den Mahlzeiten entsprechend nur Kohlenhydrate frühs oder Eiweiß abends zu sich nehmen sollten. Nachts profitieren Sie dann dadurch von den Regenerationsprozessen im Körper, die bei ausreichendem Schlaf dafür sorgen, dass Fettzellen abgebaut werden und Sie so abnehmen. Abnehmen im Schlaf ist also möglich!

Die Schlank im Schlaf Diät oder auch Pape Diät

Abnehmen im Schlaf ist auch als Schlank im Schlaf Diät oder Pape Diät nach dem deutschen Arzt Dr. Detlef Pape. Dieser gilt auch als "Erfinder" der Methode zum Abnehmen über Nacht. Die hier genannten Punkte entsprechen im Grunde auch der Theorie von Dr. Pape und seiner Schlank im Schlaf Diät. Dr. Pape geht nämlich von der Tatsache aus, dass ein hoher Insulinspiegel die Anlagerung von Fett fördert. Auf diesem Punkt basiert seine Theorie. So soll eine geringe und gleichmäßige Insulinproduktion für einen stabilen Blutzuckerspiegel sorgen. Dadurch sollen weniger überflüssige Nährstoffe in das Fettgewebe gelangen. Abends soll es dann besonders zu einer geringen Insulinproduktion kommen, damit der Körper nachts in Ruhe dann zum Fettabbau kommt.

So unterstützen Sie das über Nacht Abnehmen noch zusätzlich

Yoga hilft dem Stoffwechsel

Yoga hilft dem Stoffwechsel

Es ist schon einmal wichtig auf die genannten Punkte zu achten. Dennoch können weitere Punkte den Effekt beim Abnehmen im Schlaf noch weiter verstärken. So sind dies auch Punkte, die nicht nur beim Abnehmen im Schlaf nützlich sind, sondern auch ansonsten zu einer Gewichtsreduktion beitragen. Ein Punkt ist Bewegung oder Sport. Bewegung ist grundsätzlich hilfreich für eine gesunde Lebensweise. Sport muss es dabei nicht unbedingt sein, auch wenn dies natürlich hilft zusätzliche Pfunde fallen zu lassen und den Körper in eine gewünschte Form zu bringen. Für Sport empfiehlt es sich am besten eine Mischung aus Ausdauer und Kraftsport. Diese sollten aber auf keinen Fall vorm Schlafen ausgeführt werden, sondern am besten zwischen 16 und 20 Uhr. Dennoch reicht auch einfache Bewegung aus. Putzarbeiten und Hausarbeiten, Spaziergänge, Wandern oder einfach mal den Weg zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen, können da schon einen erheblichen Unterschied machen und auch zum Allgemeinwohl sehr wohl beitragen.

Zum Allgemeinwohl und zu weniger Stress können auch Entspannungsübungen wie Yoga beitragen. Dadurch wird der Anteil von Stresshormonen wie Cortisol und Adrenalin gesenkt. Dies kann auch beim Abnehmen nachts oder auch generell behilflich sein, da diese Stresshormone den Stoffwechsel beeinträchtigen.

Auch das was Sie trinken spielt eine große Rolle, ob Sie abnehmen oder nicht. So können Tees extra für die Fettverbrennung hilfreich sein. Generell ist es aber auch wichtig, genug Wasser zu trinken. Auch auf Soft-Drinks, süße Getränke und Alkohol sowie auch auf andere Drogen wie Nikotin, ist es ratsam möglichst zu verzichten, wenn man die Abnehmen im Schlaf Methode oder die Pape Diät durchführen möchte. Alkohol wirkt nämlich auch appetitanregend und hemmt zudem die Fettverbrennung. Beim Abnehmen im Schlaf ist es zudem hilfreich, etwa 45 Minuten bevor Sie schlafen gehen nichts mehr zu trinken.

Damit kein Jojo-Effekt auftritt, ist es aber auch beim Abnehmen im Schlaf elementar, dass Sie langfristig Ihre Ernährung umstellen. Wenn Sie die Schlank im Schlaf Diät nur für eine bestimmte Zeit durchführen und dann wieder zu alten Gewohnheiten zurückkehren, wird Ihnen das alles auch eher wenig bis gar nichts bringen. Von daher entscheiden Sie sich nun dafür Ihre Ernährung umzustellen. Dabei hilft Ihnen auch die Abnehmformel, wo Sie einen Plan für eine Ernährungsumstellung, Rezepte sowie Tipps und Tricks erhalten. So werden Sie sich bald schon attraktiv und wohl fühlen und sich richtig freuen sich im Spiegel anzusehen.

JETZT IM ANGEBOT:

Nehmen Sie jetzt bis zu 2,3kg pro Woche mit unserem Abnehmplan ab!

Abnehmformel Cover

statt 49 EUR

jetzt nur 27 EUR

  • Endlich wieder wohl fühlen!
  • Gesundes Abnehmen
  • kein Jojo-Effekt!
Tracking Pixel